dreimeta_pow wow 04q.jpg

Pow Wow am Königsplatz

Augsburg, Germany

Augsburgs zentraler Umsteigepunkt für Busse und Trams wurde im Rahmen einer Neugestaltung vom Autoverkehr befreit. An der neu entstandenen Fußgänger/Radfahrer-Zone sollte ein in die Jahre gekommener Imbiss zur fünften Filiale des Augsburger POW WOW Coffee umgebaut werden. Die neue Raumaufteilung und die Gestaltung im unprätentiösen POW WOW-Stil unterstützen den Service im ToGo-Geschäft. Gäste, die lieber sitzen, können drinnen oder draußen dem Treiben am Platz zuschauen oder sich in ruhigere Nischen zurückziehen.

Der Kunde: Garant für urbane Gastrokultur

Mit seinen erfolgreichen Gastro-Projekten in Augsburg hat Bernd Fischer seinen sicheren Instinkt für Trends bewiesen. Alle Projekte unter seiner Leitung haben zur richtigen Zeit am richtigen Ort den Wunsch des jungen Publikums nach einer metropolenwürdigen Szenegastronomie realisiert.

Die Aufgabe: Passende Struktur für hohe Frequenz

Beim fünften POW WOW in Augsburg sollte das erfolgreiche Konzept so weiterentwickelt werden, dass die besondere Situierung am Umsteigeknotenund südlichen Zugang zur City bestmöglich genutzt wird. Das bedeutete: Ausrichtung auf ein ganztägig starkes ToGo-Geschäft sowie deutliche Profilierung als POW WOW Filiale in einem Wettbewerbsumfeld mit vier weiteren Lokalen in der Nachbarschaft.

Die Idee: Ein neues Herz perfektioniert den Service

Der ehemalige Imbiss wurde für die neuen Anforderungen komplett umgebaut und mit einer zentralen, besonders großen Theke als „Herz“ versehen, die Sitzplätze wurden dazu auf 27 reduziert. Inmitten des 66qm großen Raumes kann von der Theke aus das ToGo Geschäft und der Self-Service für die Gäste perfekt abgewickelt werden. Damit sind schnelle Abläufe auch bei Nachfragepeaks gewährleistet. Um den schmalen Raum bestmöglich zu nutzen, haben wir gegenüber der Theke eine Verkofferung angelegt, in der sich Servicestation, Stauraum für das Personal und eine lange, gepolsterte Sitznische befinden.

Der Treppenabgang dient als Zugang zu den WCs im Untergeschoss, wird aber auch für die Anlieferung über eine Seitenstraße genutzt. Die Innengestaltung ist abgestimmt auf den ständigen Gästewechsel mit vielen Laufkunden und eiligen Besuchern: eine Mischung aus verschiedensten Sitzgelegenheiten wie Sessel, Barhocker, Stühlen und Sitznischen lassen ein abwechslungsreiches Bild im Raum entstehen, das den schnellen Takt am Platz unterstreicht. Der Blick auf den Platz wurde aufgewertet: neue Fenster bzw. Türelemente in der Fassade vergrößern optisch den Innenraum und öffnen ihn nach draußen.

Die gestalterische Umsetzung: Großstadt-Patina mit typischen POW WOW-Elementen

Wichtig für alle POW WOWs ist eine urbane, unprätentiöse und trotzdem gemütliche Atmosphäre. Dazu haben wir beim neuen POW WOW am Königsplatz bekannte Elemente der POW WOW-Welt übernommen und mit neuen Einflüssen kombiniert. Die Tafeln wurden vom gleichen in Augsburg ansässigen Künstler gestaltet, aber mit zusätzlichen, größeren Tafelwandflächen prominenter dimensioniert als bei anderen POW WOWs. Die Gäste können sich auf einer Tafel im Café verewigen, eine große Wandfläche im Eingangsbereich greift das Motiv des Großstadtindianers auf und schafft die Verbindung zum Königsplatz.

Der Treppenabgang ist als Anlieferungsweg extra robust gestaltet und bekommt durch die Verwendung von klassischen U-Bahn-Fliesen eine sehr urbane Anmutung. Für die Theke haben wir einen Materialmix von Eiche, Holz und eleganten Fliesen in einem warmen Grau gewählt, POW WOW- typisch mit kreisrunden Einbuchtungen im Thekenblatt. Alte Industrieleuchten über der Theke zeichnen den Thekenverlauf bis in den hinteren Bereich des Cafés nach. Warme Materialien z.B. der Eiche-Parkettboden, Tisch- und Thekenoberflächen aus Eiche, gepolsterte Vintagesessel, Vintagebestuhlung und die gepolsterte Sitznische erzeugen eine gemütliche Atmosphäre, die von der farbigen Putzoberfläche noch verstärkt wird. Das Lokal erinnert an eine Altbauwohnung in der Großstadt, aufgefrischt durch ein intensives Gelb-Grün als Akzentfarbe und als klares Veto gegen falsche Plüschigkeit.

Der Erfolg: Stammplatz erobert als fünftes Element in der POW WOW-Welt

Mit der klaren Ausrichtung auf die hohe Frequenz am Königsplatz hat das POW WOW einen sehr guten Aufschlag geschafft. Innerhalb eines starken Wettbewerbs am Platz konnte sich das neue POW WOW bestens etablieren, es profitiert von der klaren Markenstrategie in der Gestaltung, aber auch von der speziellen Ausrichtung auf die Bedürfnisse vor Ort. Das POW WOW am Königplatz funktioniert: schnell, reibungslos und mit gestalterischen Überraschungen für ein interessiertes Großstadtpublikum.